Machbarkeit prüfen, Risiken begrenzen, Qualität steigern

Machbarkeitsanalysen

Automobile werden energiesparender, Bauteile immer leichter und Produktzyklen immer kürzer. Das perfekte Ineinandergreifen aller Komponenten muss gewährleistet sein. Wir unterstützen Sie bestmöglich vom Projektstart an, die hohen Anforderungen Ihrer Kunden an das fertige Produkt und den Fertigungsprozess zu erfüllen.

Von Beginn an auf das richtige Produkt zu setzen, spart Zeit und Geld. Darum denken wir voraus, investieren mehr Zeit in die gemeinsame Entwicklung eines einwandfreien Produktes und nehmen direkten Einfluss auf eine optimale Fertigungsgestaltung. Ausgehend von der Bauteilgeometrie evaluieren wir Aufbau, Werkzeugeigenschaften und Umformungsprozesse. Welche Funktionen muss das Produkt erfüllen? Welche Werkzeuge und Komponenten sind erforderlich, um optimale Eigenschaften zu erreichen?
Technischen Machbarkeitsanalysen im Rahmen einer Vorabsimulation helfen, Problemstellen wie Falten, Risse und dünne Stellen an Bauteilen aufzuzeigen und auszuschließen – dadurch besonders wirtschaftliche und qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Ein guter Anfang ist gemacht – so geht es weiter: Simulationen und Methodenplanung.

Präzise Aussagen zu Umformprozessen und Arbeitsschritten

Simulationen und Methodenplanungen

Wir entwickeln Methoden im Bereich der Blechumformung. Blechstärken von wenigen zehntel Millimetern bis hin zu zehn Millimetern decken wir mit unserer Planung ab. Unser Portfolio erstreckt sich von Kleinstteilen bis hin zu großen Bauteilen mit einem Materialeinsatz von über 1,5 m Coilbreite. Dabei setzen wir AutoForm und Dynaform für die Simulation unserer Umformprozesse ein.

Für uns ist Simulation ein tragender Bestandteil einer modernen und kostenminimierten Werkzeugkonstruktion. Mit Hilfe von AutoForm und Dynaform werten wir alle Umformprozesse – inklusive Rückfederung und Presskraftberechnung – präzise aus. So erhalten Sie realitätsnahe Ergebnisse für eine optimale Funktionalität Ihre Werkzeuge.

Mit dem Einsatz des Die-Designers in AutoForm können wir sehr schnell eine Methode erstellen, die einzelnen Arbeitsfolgen definieren und auch um etwa eine Ermittlung der Werkzeugart und -größe und deren Kosten darzustellen. AutoForm bietet umfangreiche Möglichkeiten und ein Plus an Flexibilität.

Die Methodenplanung sowie Durchlaufpläne konstruieren wir mit CATIA V5 und Siemens NX. Bei der Methodenplanung ermitteln wir in enger Abstimmung die erforderlichen Arbeitsschritte und Werkzeuge und bestimmen gemeinsam die Operationsabfolge. Auf unser fundiertes Wissen und eine aussagekräftige Simulation ist Verlass – damit unterstützen wir Sie effektiv beim Erreichen bester, prozessoptimierter Ergebnisse: Die anschließend entwickelten Methoden enthalten alle konstruktionsrelevanten Informationen wie z.B. komplette Trennflächen und Konturen, Bauräume und natürlich kundenspezifische Angaben.

Im Transferbereich erstellen wir für Sie detaillierte Durchlaufpläne inklusive Greiferschienen und aller dazugehörigen Freigängigkeitskurven.

Nachdem wir alle wichtigen Planungsinformationen für Sie zusammengetragen haben, beginnen wir mit der Konstruktion.

Wir bringen Ihre Ideen in Form

Werkzeugkonstruktionen

Wir sind Experten in der Konstruktion von hochwertigen Transfer-, Einlege- und Folgeverbundwerkzeugen für die Automobilindustrie. Ob Gewindedurchzug, Befestigungswinkel, großer Querträger oder Werkzeuggrößen von 6 m Länge und mehr – alles beginnt optimal mit cad-breuer.

In der Regel konstruieren wir mit CATIA V5 und Siemens NX Werkzeuge aller Art für die spanlose Blechbearbeitung, bringen zudem Erfahrungen in OEMs von Daimler, BMW und Volkswagen ein.

Alle CAD-Konstruktionen aus unserem Hause haben eins gemeinsam: Wir legen stets höchsten Wert auf Präzision und Haltbarkeit.

Was können wir für Sie tun?